Über uns

Über uns

Verein Back to the Roots

Adoptierte aus Sri Lanka in der Schweiz haben am 24. Februar 2018 den Verein Back to the Roots gegründet. Ziel des Vereins ist es, sich gemeinsam für die Interessen adoptierter Personen aus Sri Lanka in der Schweiz einzusetzen und sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Er setzt sich ein für die Anerkennung und eine Wiedergutmachung des geschehenen Unrechts und kämpft dafür, dass sich solches nicht wiederholt.

Der Verein Back to the Roots führt eine Interessengemeinschaft Back to the Roots. Diese zählt Ende 2019 fast 500 Mitglieder. Davon sind 175 Personen aus Sri Lanka adoptiert, 25 weitere Adoptierte stammen aus anderen Ländern.

Gründungsmitglieder

Sakuntala, Sarah und Olivia haben am 24. Februar 2018 zusammen den Verein Back to the Roots gegründet.

  • Sakuntula Küttel wurde im Alter von 5 Jahren aus Sri Lanka in die Schweiz adoptiert. Sie hat keine Dokumente oder andere Hinweise, mit denen sie ihre Ursprungsfamilie finden könnte.
  • Olivia Ramya Tanner ist seit Anfang 2016 auf der Suche nach ihrer biologischen Familie, bis heute ohne Erfolg.
  • Sarah Ramani Ineichen kam im Alter von 6 Wochen in die Schweiz. Ihre Nachforschungen vor Ort haben ergeben, dass ihre Geburtsdokumente gefälscht sind. Damit hat auch sie keine Anhaltspunkte mehr, ihre Herkunftsfamilie ausfindig zu machen.

Vorstand

Von links: Sonja Grass (Aktuarin), Sarah Ineichen (Präsidentin), Ursula Berset (Kasse)

Links und Downloads