Herkunftssuche

Herkunftssuche

Viele adoptierte Personen entwickeln im Laufe ihres Lebens das Bedürfnis, ihre Wurzeln kennenzulernen. Woher komme ich? Wer hat mich geboren? Wer sind meine biologischen Eltern? Mit diesen Fragen und deren Antworten kreieren wir unsere eigene Persönlichkeit, unsere Identität.

Jede Person hat ein Recht auf Identität.

Oft beobachten wir, dass diese Fragen durch Krisensituationen, wie zum Beispiel in der Pubertät oder beim Entschluss eine eigene Familie zu gründen, ausgelöst werden können.

Die Entscheidung, sich auf den Weg nach seinen Wurzeln zu machen ist nicht immer einfach. Dieser Prozess ist sehr individuell und persönlich. Du musst Dich mit Dir selbst und mit Deinem familiären und sozialen Umfeld auseinandersetzen. Auch musst Du Dich durch eine professionelle Betreuung begleiten lassen und Dich mit anderen adoptierten Personen austauschen.

Es wird Dir helfen zu verstehen, dass Du nicht falsch liegst.

Was kann eine Herkunftssuche beinhalten:

Es kann sein, dass Du einfach Deine Dokumente studieren möchtest sowie den Namen Deiner biologischen Familie kennen möchtest.

Es kann sein, dass Du mittels einem DNA Test Verwandte in Europa suchst.

Es kann sein, dass Du in Dein Herkunftsland reist, um die Menschen, die Kultur, die Religionen, die Bräuche oder die Natur kennenzulernen.

Vielleicht möchtest Du auch Deine Familie in Deinem Herkunftsland suchen und sie sogar treffen.

Diese und viele andere Stadien können eine Herkunftssuche beinhalten.

Wie weit und wieviel Du in Deine Herkunftssuche investieren möchtest, entscheidest nur Du für dich alleine.

Bei Fragen melde dich über: info@backtotheroots.net . Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!