Autor: Sam

Schweiz am Wochenende, 28.7.2018

Schweiz am Wochenende, 28.7.2018

Herkunftssuche
Das Schicksal illegal adoptierter Kinder – nicht immer gaben die Mütter sie freiwillig her.

In den 70er- und 80er-Jahren adoptierten Hunderte von Schweizer Paaren Kinder aus dem Ausland. Nun sind die Adoptierten erwachsen und suchen nach ihren leiblichen Eltern. Nicht selten stossen sie auf Ungereimtheiten.

Olivia Tanner ist 34 Jahre alt, als sie Verdacht schöpft. Ein Verdacht, den sie auf den Anfang ihres Lebensweges zurückwirft. Einer, der sie durchschüttelt, hadern und ihre Identität infrage stellen lässt. Hat ihre leibliche Mutter sie nicht freiwillig zur Adoption freigegeben?

Es ist ein schwül-heisser Sommerabend. Olivia Tanner sitzt am Küchentisch in ihrer Wohnung nahe Zürich, schiebt das Wasserglas zur Seite und breitet Dokumente vor sich aus. Singhalesische Schriftzeichen, verbleichte Papierblätter. Sie sollen ihre Herkunft erklären. Doch statt Antworten hat Olivia Tanner weitere Fragen gefunden. []

Hier online lesen

PDF ansehen

Back To The Roots…

Back To The Roots…

In den 70er-, 80er- und 90er-Jahren wurden rund 11‘000 sri-lankische Kinder von europäischen Paaren adoptiert, davon mehr als 700 in der Schweiz. In verschiedenen Reportagen wurde aufgedeckt, dass viele Adoptionen aus Sri Lanka in die Schweiz unter gesetzeswidrigen Umständen erfolgt sind. Es hat ein regelrechter Handel mit Babys stattgefunden.

Back to the Roots engagiert sich für die Interessen adoptierter Personen aus Sri Lanka in der Schweiz.

 

Mitmachen und unterstützen kannst auch Du. Wir danken Dir.

Treffen für Adoptierte

Treffen für Adoptierte

Du bist aus Sri Lanka adoptiert und Mitglied* der IG Back to the Roots?

Dann notiere dir doch gleich das Datum des nächsten Treffens für Adoptierte:

Samstag, 18. August 2018 im Raum Zürich. Weitere Infos folgen per E-Mail.

Wir freuen uns jetzt schon auf die bekannten und neuen Gesichter und auf einen geselligen und spannenden Austausch!

*Noch nicht Mitglied? Unter “Mitmachen” kannst du uns moralisch, finanziell oder anderweitig unterstützen und wirst so über Neuigkeiten, Treffen usw. auf dem Laufenden gehalten. Wenn du dich für den Erhalt des Newsletters registriert hast, wirst du automatisch per E-Mail über die Details des Treffens informiert.

Wir sind online!

Wir sind online!

Die Webseite ist endlich bereit und wird ab sofort laufend mit Neuigkeiten und hilfreichen Informationen ausgebaut. Schön, dass du vorbei schaust!

Gibt es ein bestimmtes Thema, welches dich speziell interessiert? Melde dich bei uns und teile uns deine Ideen mit!